Spenden

Die Freundesgesellschaft unterstützt das Goethe- und Schiller-Archiv auf vielfältige Weise: bei der Erwerbung bedeutender Autographen, bei der Restaurierung gefährdeter Bestände, bei der archivwissenschaftlichen Erschließung, bei der Realisierung des Editionsprogramms, bei Vorträgen und Publikationen des Archivs sowie durch Veröffentlichungen und Veranstaltungen in eigener Verantwortung.

Anfangs konzentrierte sich die Tätigkeit der Freundesgesellschaft auf die Unterstützung des Archivs bei den Restaurierungsaufgaben. Der hohe finanzielle Aufwand zur Rettung der gefährdeten Handschriften erforderte zusätzlich zu den öffentlichen Mitteln die Gewinnung privater Förderer und Spender. Zu diesem Zweck wandte sich die Freundesgesellschaft im Jahr 2005 mit ihrer Publikation »Manuskripte an die Öffentlichkeit. Mit den darin beispielhaft angeführten gefährdeten 18 Autographen und Handschriften-Konvoluten sowie den konkreten Informationen über das Ausmaß der jeweiligen Schäden und die einzelnen erforderlichen Restaurierungsmaßnahmen wurden Spender für die Rettung der bedrohten Handschriften gesucht. Die Resonanz war ermutigend. Die eingegangenen 20.000 Euro von 45 Einzelspendern sind ein Beleg dafür, dass der Erhalt unseres kulturellen Erbes vielen Menschen am Herzen liegt.

Als besonderen Erfolg der Bemühungen der Freundesgesellschaft um die bedrohten Handschriften war die Zusage von Kulturstaatsminister Bernd Neumann im Oktober 2007 anzusehen, der zufolge für die Restaurierung des Briefwechsels zwischen Schiller und Goethe dem Archiv die Summe von 220.000 Euro von der Bundesregierung zur Verfügung gestellt wurde. Mit ebenso großer Freude hatte die Freundesgesellschaft die Nachricht aufgenommen, dass sich für die Jahre ab 2008 die jährlichen Zuweisungen an Restaurierungsmitteln für das Archiv auf jeweils 125.000 Euro erhöht haben.

Spendenmöglichkeiten

Seit der Wiedereröffnung des Goethe- und Schiller-Archivs nach der Sanierung und Erweiterung im Juli 2012 hat die Freundesgesellschaft sehr viel Zuspruch erfahren, der sich sowohl in einem Mitgliederzuwachs als auch im gewachsenen Spendenaufkommen zeigt. Für eine kontinuierliche erfolgreiche Tätigkeit suchen wir weitere Persönlichkeiten, die unser Anliegen dauerhaft zu unterstützen willens und in der Lage sind, sei es mit einer Fördermitgliedschaft und / oder einem konstanten finanziellen Engagement. Wir freuen uns, auch Sie bald zu unseren Förderern zählen zu dürfen!

Die Geschäftsstelle der Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs Weimar e. V. hilft Ihnen gern weiter, wenn Sie Fragen haben oder zusätzliche Informationen benötigen.

Bankverbindung

© 2013 Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs Weimar e.V.