16.03.2017: Der Beruf der Hofdame im klassischen Weimar

Vortrag von Dr. Annette Seemann (Weimar)
Im Rahmen der Ausstellung Charlotte von Stein - Schriftstellerin, Freundin und Mentorin

In ihrem Vortrag stellte die Schriftstellerin, Herausgeberin und Übersetzerin Annette Seemann nicht nur die Tätigkeiten und Privilegien der Weimarer Hofdamen vor, sondern ging zudem auf Einstellungsvoraussetzungen, wie etwa die notwendige Ausbildung, oder auch auf Besoldungsfragen ein. Insbesondere am Beispiel Charlotte von Steins und Luise von Göchhausens erläuterte Frau Seemann persönliche Nischen im Berufsleben am Hof, mögliche Gefahren und auch Wege aus der Hofdamentätigkeit. Der Vortrag entstand unter anderem auf der Basis von bislang unveröffentlichtem Archivmaterial aus dem Thüringer Hauptstaatsarchiv Weimar. Er fand statt im Rahmen der Ausstellung "Charlotte von Stein - Schriftstellerin, Freundin und Mentorin".

«zurück

© 2017 Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs Weimar e.V.