30.04.2016: "Das Überraschende macht Glück"
Auf Dichters Spuren in Rudolstadt und Kochberg

Unsere Exkursion führte uns zunächst in das Schillerhaus nach Rudolstadt, wo wir uns mit einer Führung durch die Leiterin des Hauses Dr. Daniela Danz am authentischen Ort mit Schillers Verhältnis zu Charlotte von Lengefeld und Caroline von Beulwitz vertraut machten. Bei schönem Frühlingswetter rezitierten wir gemeinsam im Garten Schillers Ballade "Die Kraniche des Ibykus". Auf Schloss Kochberg hatten wir zunächst eine lebendige Führung durch das Theater mit der künstlerischen Leiterin Silke Gablenz-Kolakovic, bevor wir uns im Museum im Schloss mit Josef Renner über die Steinsche Familie und besonders über das Leben Charlotte von Steins in Kochberg informierten.

Veranstaltungsbild            Veranstaltungsbild             Veranstaltungsbild             Veranstaltungsbild

«zurück

© 2016 Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs Weimar e.V.